Gastvortrag bei Veranstaltung gegen Flächenversiegelung

Ab 14 Uhr gibt es in der Tufa eine Veranstaltung, bei der wir einen kurzen Impulsvortrag halten werden:

Gastvortrag bei Veranstaltung gegen Flächenversiegelung

Flächenversiegelung – eine bodenlose Frechheit angesichts des Klimawandels?

Angesichts von Klimawandel, Zerstörung der Wälder und Naturkatastrophen wirken zubetonierte Parkplätze, Straßen und Neubaugebiete aus der Zeit gefallen. Die Informations- und Diskussionsveranstaltung am 14. Mai 2022 im Kleinen Saal der TUFA soll unseren Boden und seine Nutzung in den Mittelpunkt rücken – als Grundlage nachhaltigen Wirtschaftens und Lebens.

Im Anschluss an zwei Impulsvorträge stellen Klimaaktivist:innen und Bürgerinitiativen kurz die zwei regionalen Streitpunkte Moselaufstieg und das Gewerbe- / Industriegebiet Mehringer Höhe im Hinblick auf die geplante Flächenversiegelung vor. Worum geht es bei diesen Projekten? Was steckt hinter der Forderung nach einem Moratorium zum Stopp jeglicher weiterer Flächenversiegelung?

Impulsvorträge

Prof. Dr. Niko Paech (Universität Siegen)
All You Need Is Less – Aufbruch in die Postwachstumsökonomie

Lothar Gothe (Öko-Subsistenzbauer, Bergneustadt)
Konsumdienstverweigerung und Blockade der Zerstörungswirtschaft: Letzte Chance gegen drohende Klimakatastrophen und Welt-Bürger-Kriege um Ressourcen?

Moderation: Richard Pestemer (ehem. Ortsbürgermeister Neunkirchen im Hunsrück)

Begleitend zur Veranstaltung im Kleinen Saal findet eine Foto-Ausstellung zu den globalen Dimensionen von Flächenversiegelung und -nutzung statt. Unter dem Titel “Unser Boden, unsere Verantwortung” werden hier Schlaglichter auf Entwicklungen und Risiken des Bodenmanagements im Globalen Süden, etwa in Ostafrika und Lateinamerika, geworfen. Die Ausstellung findet im Rahmen der bei der LA21 angesiedelten Eine Welt-Promotor*innen-Stelle für Umwelt und Entwicklung statt.

Eine Veranstaltung der Lokalen Agenda 21 Trier und des Friedens- und Umweltzentrums Trier in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Rheinland-Pfalz und  der Rosa-Luxemburg-Stiftung Rheinland-Pfalz.

Datum

14. Mai. 2022
Vorbei!

Uhrzeit

2:00 pm - 5:00 pm